Laternenumzug mit der Stadtkapelle

 

Am Donnerstag, 16.10.2014, um 18.30, war es wieder soweit. Alle Kinder, Eltern, Großeltern..... konnten sich vor der Michaelskirche zum traditionellen Laternenumzug, begleitet von der Asperger Stadtkapelle treffen.

 

 






 

Nach einem ersten "Ständchen" auf dem Kirchplatz wand sich der Zug, mit einer stattlichen Anzahl an Kindern und Erwachsenen mit ihren farbenfrohen Laternen in Richtung Hurst.

 






 

Immer wieder wartete die Kapelle und stimmte neue Lieder an, damit auch die Kleinsten den Anschluss halten konnten.

 






 

Der Zug endete schließlich vor der Michaelskirche. Dort wartete bereits Mike Hieber vom Asperger Jonglierverein UFO. Während der Künstler, in einem  abgesperrten Bereich, eine bemerkenswerte Feuershow bot, konnten sich die begeisterten Zuschauer zusätzlich mit Kinderpunsch oder Glühwein aufwärmen.

 

 






 

Offenbar müde aber doch zufrieden ging es dem Ende zu, bevor sich zu allerletzt noch jeder als "Betthupferl" für den Nachhauseweg leckere Äpfel, die vom Obst- und Gartenbauverein spendiert wurden, nehmen durften.

 




 

Die Asperger Grünen bedanken sich bei allen, die zum Gelingen des Laternenumzuges beigetragen haben und uns während der Vorbereitung und insbesondere während des Umzuges tatkräftig oder durch Spenden unterstützt haben.