Nominierungsveranstaltung KMV

Die Kreismitgliederversammlung der Grünen im Wahlkreis Ludwigsburg nominiert für die Landtagswahl 2006 erneut Jürgen Walter

 

 

Am Mittwoch, 13.04.05, trafen sich die Grünen des Kreises Ludwigsburg um ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2006 zu wählen. Im überfüllten Nebenzimmer des Ludwigsburger Ratskellers gab es dabei ein überraschend klares Votum für unseren Asperger Landtagsabgeordneten Jürgen Walter.

Dies war nicht selbstverständlich, da sich mit dem Diplom-Ingenieur Hartmut Dunger ein Gegenkandidat mit langjähriger Gemeinderatserfahrung präsentierte, der bei der Bürgermeisterwahl in Hemmingen im Jahre 1994 immerhin 18 Prozent der Stimmen holte.

In der Vorstellungsrunde der beiden Kandidaten hob Hartmut Dunger auf alte grüne Ideale ab und forderte neben der Trennung von Amt und Mandat auch die Rotation der Abgeordneten.

Jürgen Walter dagegen argumentierte zukunftsorientiert und sah in der Verbindung zwischen Ökologie und Ökonomie die Riesenchance für das Handwerk und den Mittelstand, die von der Landesregierung seither verschlafen wurde. Beim Aufschwung für regenerative Energien und der weltweit steigenden Nachfrage an Umwelttechnologien sollte sich das Industrieland Baden-Württemberg einen größeren Teil des Kuchens abschneiden. Auch kritisierte er die Medienpolitik des Landes am Beispiel der Ludwigsburger Filmakademie, an der zwar viel gemacht, aber wenig produziert werde. Um Verbesserungen zu erreichen, bedarf es seiner Meinung nach einer starken Grünen Fraktion.     

Die geheime Abstimmung erbrachte dann das überraschend klare Ergebnis für Jürgen Walter. Von den 47 im Ratskeller anwesenden Wahlberechtigen stimmten 41 für Jürgen Walter bei einer Stimmenthaltung.

Der Grünen Ortsverband Asperg gratuliert Jürgen Walter zu diesem tollen Ergebnis.

Er wird ihn bei seiner Kandidatur im Landtagswahlkampf 2006 nach besten Kräften unterstützen, damit Asperg auch künftig einen direkten „Draht“ in den Landtag behält.

  

Bleibt noch die Wahl der Zweitkandidaten zu ergänzen, die ggf. als „Nachrücker“ zur Verfügung stehen. Hier konnte sich die Zweitkandidatin Jürgen Walters, die Rechtsanwältin und Vorstandssprecherin des Grünen Ortsverbandes Ludwigsburg, Ingrid Hönlinger, gegen den Zweitkandidaten des unterlegenen Hartmut Dunger, dem Vaihinger Hans-Jörg Schaller ebenfalls klar mit 43 gültigen Stimmen durchsetzen.