Öko-Menü zum 25jährigen Jubiläum

 

Einen besonderen Genuss gönnten sich die Asperger Grünen anlässlich ihres 25jährigen Gründungsjubiläums im November 1983.

 

100 Gäste trafen sich im festlich dekorierten Keltensaal, darunter zahlreiche Gründungsmitglieder des Grünen Ortsverbandes Asperg. Sie ließen sich von dem renommierten Asperger Spitzenkoch, Peter Auer, kulinarisch verwöhnen, während der badische Biowinzer, Reinhold Pix, auf die Menüfolge abgestimmte Spitzenweine kredenzte. 

 






 

Jürgen Walter und sein Kollege aus der Landtagsfraktion Reinhold Pix eröffnen das Fest mit einem 07er Cremant Pinot Pix brut von Ihringen am Kaiserstuhl......

 




 

........ während der gesamte Vorstand des OV Asperg mit Angehörigen (stehend im Hintergrund) die Bewirtung übernahmen. Darunter auch die Grüne Bundestagskandidatin des Kreises Ludwigsburg, Ingrid Hönlinger.

 

 

 

 

Beinahe professionell schenkt Jürgen Walter den Pinot Pix brut aus, bevor der erste Gang, "aufgeschlagenes Maronencremesüppchen mit Rosmarinspießchen" serviert wird.

 

 

 


 

Währenddessen arbeiten die freiwilligen Helfer im Hintergrund bereits an der weiteren Menüfolge.  (Natürlich nach strenger Vorgabe des Chefkochs Peter Auer






 

kulinarische Genüsse sind immer auch optische Genüsse:

absolut gelungen der "lauwarme Ziegenfrischkäse im Speckmantel auf eingelegten Gemüsen"

dazu: 07er Weißerburgunder, Spätlese, Charlotte oder wahlweise 07er Spätburgunder Rotwein

 



 

 

Auch die Hauptspeise ließ einem das Wasser im Mund zusammenlaufen:

Saibling und Forelle von der Alb im Nudelblatt auf Wirsinggemüse,

wurde harmonisch abgerundet durch eine 06er Chardonnay, Spätlese

 

 


 

 

Zwischenzeitlich wird im Hintergrund die Nachspeise "lauwarmer Ofenschlufper mit Quittensabayone und Walnußeiscreme" vorbereitet, das zusammen mit der 03er Sylvaner Auslese zur Abrundung des sehr gelungenen Menüs beitrug.

 




 

Erst am Ende der Veranstaltung fand Spitzenkoch Peter Auer, der immerhin 12 Jahre Chefkoch im Sterne Restaurant "Adler" in Asperg war, (Bild unten zweiter von links) Zeit, sich dem begeisterten Publikum zu zeigen.

 

Jürgen Walter dankte nochmals allen an der Vorbereitung Beteiligten, die teilweise bereits am Freitagabend und ab dem Samstagvormittag im Einsatz waren. Ihnen allen war die Erleichterung darüber anzumerken, dass es ein absolut gelungener und kurzweiliger Abend wurde. Dies unterstrich ein kräftiger Sonderapplaus des Publikums für Peter Auer und sein Team.

 








 

Der ganz besondere Dank geht von hieraus natürlich an die beiden Protagonisten Peter Auer und Reinhold Pix aus Ihringen am Kaiserstuhl, ohne die diese Veranstaltung "Bio, regional und gut" nicht hätte stattfinden können. 



 

Die Helfer der Asperger Grünen freuen sich auf jeden Fall schon auf eine Wiederholung des kulinarischen Abends. Dies soll allerdings nicht erst in 25 Jahren zum nächsten Jubiläum sein.