DANGGEE ASPERG!



 

Dangggeee, Asperg! Full house, und ihr wared subber! Danggeee an da Giuseppe mit seim Fiat, an'd Romina fir d' Grammatik, an da Florian (die blöde Sau :-)), an da Marc fir d' Lensa ond Spätzle, an den arma Tammer aus d'r erschta Rôih, an da Klaus fir's Synchronisiera ond an älle andere! Bis bald!


Mit Danggee Asperg! bedankt sich Dominik Kuhn heute auf seiner Hompage beim Publikum, das gestern in der Asperger Stadthalle einen subber Oobend mit strapazierten Lachmuskeln erleben durfte.

 



 

Auch der Veranstalter mit Jürgen Walter und dem Asperger Ortsverband der Grünen möchte sich auf diesem Wege bei Dodokay für einen tollen Abend bedanken, was sicher auch im Sinne aller Besucher ist, die aus den umliegenden Gemeinden oder aus der Ferne angereist waren.

 

Aber nun der Reihe nach......

 

 







 

Schon ein Stunde vor Saalöffnung stand das Publikum dicht gedrängt vor den Türen der schon im Vorfeld ausverkauften Veranstaltung.

 

 








 

Doch pünktlich um 20.00 Uhr begrüßte unser stellvertretender Vorsitzende, Steffen Zimmermann, die Gäste und die Kultfigur "Dodokay" übernahm das Mikro. Kurz drauf war jeder im Saal als Urschwabe im Zentrum der Welt.

 




 

Gekonnt wechselte die Liveunterhaltung mit eingespielten schwäbisch synchronisierten Filmen auf der Großleinwand ab.

 






 

Die gute Laune färbte natürlich auch auf die Helfer hinter dem Tresen ab, die in der Pause ordentlich zu tun hatten.

 






 

Nach lang anhaltendem Applaus und obligatorischer Zugabe stand der Künstler am Ende der Veranstaltung auch noch im Foyer seinem Publikum für Fragen und Autogramme zur Verfügung.  

 

 

Aus unserer Sicht:

  • Ein gelungener Abend
  • Danke Dodokay
  • Danke an die Gäste und Helfer
  • Gerne wieder